Datenschutzerklärung für Bewerber/-innen

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im gesamten Bewerbungsprozess ist für uns ein wichtiges Anliegen.

Verantwortliche Stelle im datenschutzrechtlichen Sinn ist hierbei:

JOYSONQUIN Automotive Systems GmbH

Gutenbergstr. 16 71277 Rutesheim vertreten durch die Geschäftsführer: Uwe Vander Stichelen, Dr. Johannes Klein, Torsten Winterwerber

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@joysonquin.com

Im Folgenden erläutern wir, welche Informationen wir im Bewerbungsprozess erfassen und wie diese genutzt werden.

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind die von Ihnen mit Ihrer Bewerbung gemachten Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse Ihrer Person. Darunter fallen z.B. Informationen wie Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Familienstand, Daten zur Ausbildung und zum beruflichen Werdegang sowie sonstigen Qualifikationen.

2. Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6, Abs. 1, lit. b) DSGVO und Art. 88 DSGVO in Verbindung mit §26 BDSG (neu).

3. Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung hinsichtlich der Personalauswahl.

4. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

Von Ihren personenbezogenen Daten erhalten nur die Mitarbeiter/-innen der Personalabteilung, Entscheider der Fachbereiche sowie ggf. die Geschäftsführung Kenntnis, insofern sie in den Bewerbungsprozess involviert sind. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter/-innen sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren.

Im Falle einer expliziten Bewerbung für unsere Standorte in Mexiko oder China wird Ihre Bewerbung gemäß Art. 49, Abs. 1, lit. b) DSGVO in diese Drittländer übermittelt. Die dort für die Bearbeitung verantwortlichen Mitarbeiter/-innen unterliegen ebenfalls der Vertraulichkeitsverpflichtung.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Weitergabe verpflichtet.

5. Aufbewahrung und Löschung der Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des konkreten Bewerbungsverfahrens oder spätestens nach 6 Monaten gelöscht.

Im Falle eines aus der Bewerbung resultierenden Arbeitsvertrags werden Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in Ihre Personalakte übernommen.

6. Ihre Rechte als Betroffene/-r

Sie haben das Recht von uns jederzeit:

Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten
Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten
Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen.
Desweiteren können Sie grundsätzlich Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einlegen. In der Konsequenz kann Ihre Bewerbung unter Umständen dann jedoch nicht vollumfänglich bearbeitet werden.

Im Falle von Verstößen von QUIN gegen diese Datenschutzerklärung steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.